Der Spielerrat

Aus maschek.thek
Version vom 29. November 2016, 17:43 Uhr von Rost (Diskussion | Beiträge) (→‎Titel)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Spielerrat

Titel

Der Spielerrat / Bierdusche

Archivcode

Teaser

Der Spielerrat des österreichischen Fußballnationalteams entscheidet, wer wegen mangelnder Unterstützung eine Bestrafung durch eine Bierdusche verdient. Daran gibt es nichts zu deuten. Oder doch?

Tags

Fußball, Nationalmannschaft, ORF, FPÖ

Sendung

  • Willkommen Österreich, Folge 328, 7. Juni 2016

Social Media

Inhalt

Die Fußballeuropameisterschaft steht kurz bevor und Österreich zählt zu einem der zehn erfolgreichsten Teams. Zu verdanken haben sie das ihrem Trainer Marcel Koller. Im Interview mit ihm schleimt sich Sportmoderator Rainer Pariasek ordentlich ein und besteht darauf immer schon gewusst zu haben, dass Koller der beste Trainer sei. Nun will er wissen, ob Koller auch stolz auf ihn ist. Dieser wusste aber gar nichts von diesen Vorschusslorbeeren, ist aber enttäuscht von Herbert Prohaska, da dieser geäußert hätte „Den Koller muss man kicken.“ Prohaska besteht darauf dieses Missverständnis rasch aufzuklären. Seine Frau wies ihn nach dieser Aussage daraufhin, dass es hätte heißen müssen: „Dem Koller muss man kicken, weil er so gut ist.“ Pariasek erklärt Koller, dass Prohaska Probleme mit den deutschen Fällen habe. Koller glaubt ihm diese Entschuldigung, da Deutsch ja nicht seine Muttersprache ist und verabschiedet sich daraufhin, da er zum sogenannten Spielerrat muss. Dort wird von den Spielern entschieden, dass all jene, die nicht an das österreichische Team glaubten mittels Bierdusche bestraft werden müssen. Prohaska hat sich versteckt und so wird Pariasek zum ersten Opfer. ORF-Moderator Roman Rafreider, der wie Pariasek ebenfalls graumeliert ist, sympathisiert mit ihm und versichert, dass supergeile Anzugtypen wie sie eine natürliche Teflonschicht hätten uns somit das Bier einfach abperlen kann. Der quotengeile ORF hat dem Spielerrat indes verraten, wo sich Herbert Prohaska versteckt hat und so bleibt auch er nicht von der Bierdusche durch diese „Hurenkinder“ verschont. Das FPÖ-TV sieht in dieser Aktion ein Verbrechen durch Jugendliche mit Migrationshintergrund, die einem verdienten österreichischen Pensionisten Säure über den Kopf leerten. Dieser leide nun nicht nur an Haarausfall, sondern auch am Verlust von Teilen seiner Sprachkompetenz. Unter einem Hofer hätte es so etwas nicht gegeben, ist sich Moderatorin Lisa Ullmann sicher.

Personen

Rainer Pariasek, Marcel Koller, Herbert Prohaska, Roman Rafreider, Lisa Ullmann

Originalmaterial

weltfussball.at

FPÖ-TV

Kontext

Varianten

Script