Die Aliens kommen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus maschek.thek
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „ == Die Aliens kommen == <embedvideo service="youtube">_SqkjymFdIk</embedvideo> == Titel == Die Aliens kommen == Archivcode == == Teaser == Innenminister…“)
 
 
Zeile 25: Zeile 25:
  
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
 
+
Im ORF Studio sind Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und der neue Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zu Gast bei Armin Wolf. Wolf möchte von Doskozil gerne wissen, was denn das Positivste ist, das sich für ihn als Verteidigungsminister geändert hat. Dieser hat schnell eine Antwort parat und verrät, dass das Positivste für ihn sei sich im Fasching endlich wieder als „Kiwara“ verkleiden zu können. Das war ihm im Polizeidienst jahrelang verboten. Mikl-Leitner scheint ebenfalls in einem Faschingskostüm erschienen zu sein. Sie trägt ein Kleidungsstück, das für Wolf entweder wie ein Taucher- oder ein Raumanzug anmuten lässt. Mikl-Leitner klärt aber schnell auf, dass es sich dabei um die neue Tracht der mitteleuropäischen Frau handle. Mit einem Ventil am Kragen könne man das Kleidungsstück schnell aufblasen und habe somit eine Armlänge Abstand in alle Himmelsrichtungen. So könne man sich angstfrei über öffentliche Plätze bewegen. Außerdem müsse man sich damit nicht vor Aliens fürchten, denn ihr britischer Kollege warnte vor „illegalen aliens“, die zu uns kommen würden. Armin Wolf versucht der Innenministerin daraufhin zu erklären, dass es sich bei dem englischen Ausdruck „aliens“ um die Übersetzung des deutschen Wortes "Ausländer" handle, doch diese schenkt ihm kein Gehör. Deswegen wendet dieser sich lieber dem Publikum zu und versichert, dass es auf dieser Erde nichts Überirdisches gibt. ORF Moderator Roman Rafreider ist aber anderer Meinung. Es gibt Überirdisches und zwar überirdische Schönheit, verkörpert durch in selbst. Auch sein Gast und Experimentalphysiker Werner Gruber ist überzeugt, dass Aliens auf die Erde kommen werden. Sei es morgen oder in einer Million Jahre.
  
 
== Personen ==
 
== Personen ==

Aktuelle Version vom 3. August 2016, 12:25 Uhr

Die Aliens kommen


Titel

Die Aliens kommen

Archivcode

Teaser

Innenministerin Mikl-Leitner warnt vor Aliens, die laut ihrem englischen Kollegen demnächst einfallen werden und unser gewohntes Leben auf den Kopf stellen würden. Was sagt Werner Gruber zu diesem Thema.

Tags

Innenpolitik, Österreich, Flüchtlingspolitik, Bundesheer, ORF

Sendung

  • Willkommen Österreich, Folge 312, 2. Februar 2016

Social Media

Inhalt

Im ORF Studio sind Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und der neue Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zu Gast bei Armin Wolf. Wolf möchte von Doskozil gerne wissen, was denn das Positivste ist, das sich für ihn als Verteidigungsminister geändert hat. Dieser hat schnell eine Antwort parat und verrät, dass das Positivste für ihn sei sich im Fasching endlich wieder als „Kiwara“ verkleiden zu können. Das war ihm im Polizeidienst jahrelang verboten. Mikl-Leitner scheint ebenfalls in einem Faschingskostüm erschienen zu sein. Sie trägt ein Kleidungsstück, das für Wolf entweder wie ein Taucher- oder ein Raumanzug anmuten lässt. Mikl-Leitner klärt aber schnell auf, dass es sich dabei um die neue Tracht der mitteleuropäischen Frau handle. Mit einem Ventil am Kragen könne man das Kleidungsstück schnell aufblasen und habe somit eine Armlänge Abstand in alle Himmelsrichtungen. So könne man sich angstfrei über öffentliche Plätze bewegen. Außerdem müsse man sich damit nicht vor Aliens fürchten, denn ihr britischer Kollege warnte vor „illegalen aliens“, die zu uns kommen würden. Armin Wolf versucht der Innenministerin daraufhin zu erklären, dass es sich bei dem englischen Ausdruck „aliens“ um die Übersetzung des deutschen Wortes "Ausländer" handle, doch diese schenkt ihm kein Gehör. Deswegen wendet dieser sich lieber dem Publikum zu und versichert, dass es auf dieser Erde nichts Überirdisches gibt. ORF Moderator Roman Rafreider ist aber anderer Meinung. Es gibt Überirdisches und zwar überirdische Schönheit, verkörpert durch in selbst. Auch sein Gast und Experimentalphysiker Werner Gruber ist überzeugt, dass Aliens auf die Erde kommen werden. Sei es morgen oder in einer Million Jahre.

Personen

Armin Wolf, Johanna Mikl-Leitner, Hans Peter Doskozil, Roman Rafreider, Werner Gruber

Originalmaterial

Kontext

Varianten

Script