Django sucht die 9 Promille

Aus maschek.thek
Version vom 6. Oktober 2016, 16:52 Uhr von Qgler (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Django sucht die 9 Promille == <embedvideo service="youtube">nKHo3N1QHMQ</embedvideo> == Titel == Django sucht die 9 Promille == Archivcode == == Teas…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Django sucht die 9 Promille


Titel

Django sucht die 9 Promille

Archivcode

Teaser

Reinhold Mitterlehner möchte mit 100prozentiger Zustimmung zum ÖVP-Obmann gewählt werden. Das Ergebnis ist aber um 9 Promille weniger. Für Django ist klar, dass nur einer für die fehlenden Stimmen verantwortlich sein kann.

Tags

Österreich, Innenpolitik, ÖVP

Sendung

  • Willkommen Österreich, Folge 268, 11. Novembert 2014

Social Media

Inhalt

Reinhold Mitterlehner soll zum neuen ÖVP Obmann gewählt werden. Zuvor führt er noch ein Telefonat mit Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll. Mitterlehner wünscht sich hundertprozentige Anwesenheit, sowie hundertprozentige Zustimmung. Nach der Wahl wird ein anderer Wind wehen und dann ist er die Nummer eins, ist sich Mitterlehner sicher. Darüber kann Pröll aber nur lachen, das hätten schon andere vor ihm versucht. Am Tag der Wahl verkündet sein Vorgänger Michael Spindelegger freudig, dass er nun eine vierstündige Rede über die vergangen dürren Jahre halten wird. Das passt Mitterlehner aber gar nicht und holt Spindelegger unter Watschen von der Bühne. Die Wahl entscheidet sich mit 99,10 Prozent für Mitterlehner. Der ist aber nicht sehr erfreut, dass es keine hundert Prozent sind und fragt seine KollegInnen, wer ihn nicht gewählt habe. Diese bekunden aber alle Loyalität. Mitterlehner ist sich sicher, dass ihm Erwin Pröll eine Abfuhr erteilt hat, doch dieser ist gar nicht anwesend. Pröll ist aber der einzige, dem er bei der ÖVP neun Promille zutraut. Mitterlehner zieht sich seine Django Stiefel an, um ihm einen ordentlichen Spitz zu verpassen. Pröll ist indes mit Wiens Bürgermeister Michael Häupl unterwegs, der die neun Promille hat, die Mitterlehner fehlen.

Personen

Reinhold Mitterlehner, Erwin Pröll, Michael Spindelegger, Wolfgang Schüssel, Michael Häupl

Originalmaterial

Kontext

Varianten

Script