Krisenmanagement: Unterschied zwischen den Versionen

Aus maschek.thek
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „ == Titel == <embedvideo service="youtube">zx7YBNF3QWY</embedvideo> == Titel == == Archivcode == == Teaser == == Tags == Österreich, Innenpolitik, Bund…“)
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  
== Titel ==
+
== Krisenmanagement ==
  
<embedvideo service="youtube">zx7YBNF3QWY</embedvideo>
 
  
 +
<embedvideo service="youtube">TuTOwHmBy3Y</embedvideo>
  
 
== Titel ==
 
== Titel ==
 +
Krisenmanagement
  
 
== Archivcode ==
 
== Archivcode ==
Zeile 11: Zeile 12:
  
 
== Teaser ==
 
== Teaser ==
 +
In Zeiten der ewigen Krisen kommt es vor allem auf perfektes Krisenmanagement an.
  
 
== Tags ==
 
== Tags ==
Zeile 16: Zeile 18:
  
 
== Sendung ==
 
== Sendung ==
* Willkommen Österreich, Folge  
+
* Willkommen Österreich, Folge 298, 22. September 2015
  
 
== Social Media ==
 
== Social Media ==
Zeile 23: Zeile 25:
  
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
Der ORF bringt eine Live-Sendung zum Thema Krisenmanagement und hat dafür einen Krisenexperten eingeladen. Plötzlich kommt eine Eilmeldung ins Studio. Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner sind zu einer Pressekonferenz zusammengekommen. Die ORF Reporterin -Name- ist so schnell wie möglich hin geradelt und hat sogar den Tod einiger Duzend Schmetterlinge in Kauf genommen. Der Krisenexperte ist mit diesem schnellen und professionellen Handeln sehr zufrieden. Nun ist es an Moderatorin -Name- wie sie damit umgeht. Diese kann sich aber gar nicht mehr konzentrieren, da sie vom Krisenexperten sehr unangenehm angestarrt wird. Bei der Pressekonferenz verkündet Faymann, dass er die Lösung für die Flüchtlingskrise habe. Er wird aufgrund seiner unerträglichen Stimme aber unterbrochen und so kann er seinen Vorschlag nicht vorbringen und meint nur beleidigt, dass sich dann eben der Oberösterreicher darum kümmern solle. Mitterlehner fühlt sich aber nicht angesprochen und verweist auf Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer. Der übernimmt dies Aufgabe gerne und berät sich mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Dieser spricht sehr abfällig von Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, woraufhin diese mehr Respekt fordert. Faymmann hat in der Zwischenzeit seine Lösungsansätze in der Flüchtlingsfrage leider wieder vergessen.  
+
Der ORF bringt eine Live-Sendung zum Thema Krisenmanagement und hat dazu einen Krisenexperten eingeladen, der aber seinen Namen nicht nennen will. Plötzlich kommt eine Eilmeldung ins Studio. Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner sind zu einer Pressekonferenz zusammengekommen. Die ORF Reporterin -Name- ist so schnell wie möglich hin geradelt und hat sogar den Tod einiger Duzend Schmetterlinge in Kauf genommen. Der Krisenexperte ist mit diesem schnellen und professionellen Handeln sehr zufrieden. Nun ist es an Moderatorin Birgit Fenderl wie sie damit umgeht. Diese kann sich aber gar nicht mehr konzentrieren, da sie vom Krisenexperten sehr unangenehm angestarrt wird. Bei der Pressekonferenz verkündet Faymann, dass er die Lösung für die Flüchtlingskrise habe. Er wird aufgrund seiner unerträglichen Stimme aber unterbrochen und so kann er seinen Vorschlag nicht vorbringen und meint nur beleidigt, dass sich dann eben der Oberösterreicher darum kümmern solle. Mitterlehner fühlt sich aber nicht angesprochen und verweist auf Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer. Der übernimmt dies Aufgabe gerne und berät sich mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Dieser spricht sehr abfällig von Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, woraufhin diese mehr Respekt fordert. Faymmann hat in der Zwischenzeit seine Lösungsansätze in der Flüchtlingsfrage leider wieder vergessen.
  
 
== Personen ==
 
== Personen ==
Heinz Fischer, Margit Fischer, Alexander Van der Bellen, Irmgard Griss, Andreas Khol, Rudolf Hundstorfer
+
Birgit Fenderl, ORF Reporterin?, Werner Faymann, Reinhold Mitterlehner, Josef Pühringer, Horst Seehofer, Angela Merkel
  
 
== Originalmaterial ==
 
== Originalmaterial ==

Aktuelle Version vom 26. August 2016, 18:59 Uhr

Krisenmanagement

Titel

Krisenmanagement

Archivcode

Teaser

In Zeiten der ewigen Krisen kommt es vor allem auf perfektes Krisenmanagement an.

Tags

Österreich, Innenpolitik, Bundespräsidentschaftswahl

Sendung

  • Willkommen Österreich, Folge 298, 22. September 2015

Social Media

Inhalt

Der ORF bringt eine Live-Sendung zum Thema Krisenmanagement und hat dazu einen Krisenexperten eingeladen, der aber seinen Namen nicht nennen will. Plötzlich kommt eine Eilmeldung ins Studio. Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner sind zu einer Pressekonferenz zusammengekommen. Die ORF Reporterin -Name- ist so schnell wie möglich hin geradelt und hat sogar den Tod einiger Duzend Schmetterlinge in Kauf genommen. Der Krisenexperte ist mit diesem schnellen und professionellen Handeln sehr zufrieden. Nun ist es an Moderatorin Birgit Fenderl wie sie damit umgeht. Diese kann sich aber gar nicht mehr konzentrieren, da sie vom Krisenexperten sehr unangenehm angestarrt wird. Bei der Pressekonferenz verkündet Faymann, dass er die Lösung für die Flüchtlingskrise habe. Er wird aufgrund seiner unerträglichen Stimme aber unterbrochen und so kann er seinen Vorschlag nicht vorbringen und meint nur beleidigt, dass sich dann eben der Oberösterreicher darum kümmern solle. Mitterlehner fühlt sich aber nicht angesprochen und verweist auf Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer. Der übernimmt dies Aufgabe gerne und berät sich mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Dieser spricht sehr abfällig von Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, woraufhin diese mehr Respekt fordert. Faymmann hat in der Zwischenzeit seine Lösungsansätze in der Flüchtlingsfrage leider wieder vergessen.

Personen

Birgit Fenderl, ORF Reporterin?, Werner Faymann, Reinhold Mitterlehner, Josef Pühringer, Horst Seehofer, Angela Merkel

Originalmaterial

Kontext

Varianten

Script